DAS KAPITAL und der Sozialstaat
Umverteilung bis zur Perversion? Wann kollabiert das Sozialsystem?
Autor: Manfred Julius Müller
104 Seiten, Format 17x22 cm,
nur Euro 7,90.

 

Sozial, sozialer, am sozialsten?
Je sozialer, desto besser? Wann kippt das System, wo ist der Scheitelpunkt?
Wann merkt der Durchschnittsbürger, dass er schon längst zum Opfer eines maßlosen Umverteilungswahns wurde?

Verantwortungsbewusste, intelligente Menschen müssten eigentlich stutzig werden, wenn

seit 1980 trotz Verdoppelung der Produktivität die inflationsbereinigten Reallöhne und Renten sinken,

trotz angeblichen Fachkräftemangels sich zigmillionen Bundesbürger mit unterbezahlten Badjobs, Minijobs und Leiharbeit begnügen müssen,

die verdeckte Arbeitslosigkeit (Bilanzkosmetik) gigantische Dimensionen erreicht hat,

trotz dieser Tatbestände Politiker immer noch die Globalisierung (den Zollabbau), die EU und den Euro als alternativlos und wohlstandsfördernd preisen,

die Medien in entscheidenden Grundsatzfragen kneifen, ablenken oder das Volk verdummen,

Parteien immer noch ungeniert Reichensteuern, höhere Bildungsausgaben oder die Agenda 2010 als Problemlösung verkaufen und scheinheilig gegen Banker und Spekulanten wettern.

 

DAS KAPITAL und der Sozialstaat
Umverteilung bis zur Perversion? Wann kollabiert das Sozialsystem?
Autor: Manfred Julius Müller
104 Seiten, Format 17x22 cm,
nur Euro 7,90.

 

Klappentext:

Es ist schon kurios: Da zwingt man die Menschheit durch den Zollabbau in einen gnadenlosen Dumpingwettbewerb um die niedrigsten Lohnkosten &endash; und gleichzeitig glauben einige Wohlfahrtsstaaten immer noch, sich ein wucherndes "soziales" Umverteilungssystem leisten zu können.

Sie nehmen das Geld der malochenden Bevölkerung weg, um das gigantische Ausmaß der verdeckten Arbeitslosigkeit zu vertuschen, notleidenden Banken und Staaten zu helfen und den Traum einer visionären EU-Supermacht ausleben zu können.

Wie reagieren die Abgezockten und das Kapital auf solch zwangsverordnetes Gutmenschentum? Wann kollabiert das System?
Was ist aus dem Modell der sozialen Marktwirtschaft geworden?

 

 

Erhältlich über die bekannten Internet-Buchshops (in der Regel vorrätig) oder den stationären Buchhandel (muss dort meistens erst bestellt werden).
Buchbestellung über amazon

Impressum

Startseite www.anti-globalisierung.de

EU, Euro, Globalisierung und ein ausufernder Sozialstaat,
das kann auf Dauer kein Land verkraften.

Heute geht es vielen Hartz-IV-Familien finanziell besser als Erwerbstätigen - dieses Absurdum führt ins Chaos!

Immer mehr Leistungsträger verlassen wegen zu hoher Abgaben ihre Heimat, während Armutsflüchtlinge aus aller Welt nachrücken.

Erst wenn ein Sozialstaat vor dem Zusammenbruch steht,
werden gutgläubige Bürger und ignorante Politiker aufwachen!

Dann aber ist es schon viel zu spät.