Vielen Dank für Ihr Feedback. Sie haben mir sehr geholfen (auch wenn mich Ihr Urteil natürlich etwas enttäuscht).

Damit Fake-Abstimmungen nicht das Ergebnis verfälschen möchte ich Sie allerdings bitten, Ihre Kritik per Mail etwas zu konkretisieren - unter m.mueller@iworld.de. Bitte ganz kurz fassen, einige Stichworte genügen. Bei einer seriösen Frage erhalten Sie im Normalfall (falls Sie es wünschen) auch eine Antwort.
Mit Ihrer konkretisierten Kritik tragen Sie zur Verbesserung meiner sachlichen Aufklärungsbemühungen bei. Was sicher auch in Ihrem Interesse ist.

Zurück zum Ausgangsartikel: Agenda 2010. Damit Arbeit nicht mehr lohnt?!

 

 



 

NEU
NEU
NEU


Beschert uns die EU wie versprochen Wohlstand und Frieden?

Oder ist das genaue Gegenteil der Fall? Seit nunmehr 40 Jahren befindet sich nicht nur Deutschland im Niedergang! Warum wohl? Ist die EU schuldlos an dieser Entwicklung? Ebenso wie an den Ukrainekriegen? Darf man stur festhalten en einer EU-Ideologie, die zum Scheitern verurteilt ist? Auch wenn man dadurch immer tiefer in eine Krise rutscht? Ab wann darf es ein Umdenken geben? Ab wann sind Politik & Medien bereit, neutral über die Europäische Union zu reden und sich von den üblichen Schönfärbereien und Tricksereien (Billiggeldschwemme, Nullzinspolitik usw.) zu verabschieden?

 

Raus aus der EU
oder durchhalten bis zum Untergang?
Autor Manfred Julius Müller, 144 Seiten, Format 17x22 cm, Verkaufspreis 10,80 Euro. Neuerscheinung Juli 2022
Beruht die EU auf einer kruden Ideologie, die den ganzen Kontinent ins Verderben reißt? Wenn wir jetzt nicht diese Fragen offen angehen, wann dann?

Weitere Infos zum Buch "Raus aus der EU" …

Weitere Bücher von Manfred J. Müller …



Die Demokratie lebt von der Gegenrede ...
und nicht vom ständigen Nachbeten verstaubter Irrlehren und Ideologien. Jegliche berechtigte Kritik schon im Keim zu ersticken beschert die Zustände, unter denen die Menschheit heute leidet (Massenarbeitslosigkeit, Hunger, Krieg, prekäre Beschäftigungsverhältnisse, beruflicher Leistungsdruck, sinkende Reallöhne und Renten, Klimawandel, Bürokratiewahn, Korruption, globales Lohn-, Öko-, Steuerdumping usw.).