Fairtrade - eine gerechte Welt ist möglich!

Nur wenige Maßnahmen wären nötig, um weltweit ein Leben in Wohlstand zu garantieren. Dank des fantastischen produktiven Fortschritts könnte die gesamte Menschheit schon heute einen Lebensstandard wie in Deutschland genießen - bei einer Regelarbeitszeit von lediglich 20 Stunden die Woche!

Sie halten das für eine Illusion? Das ist es aber ganz und gar nicht. Man bräuchte sich nur von den gröbsten Irrlehren und Vorurteilen lösen und einige wenige Grundregeln beherzigen.

 

Soll die Welt so ungerecht bleiben, wie sie ist?
Und sollen die Konzerne noch mächtiger, das Finanzsystem noch undurchschaubarer werden? Sollen selbst im deutschen "Wirtschaftswunderland" die Reallöhne weiter absinken (der seit 1980 anhaltende Trend weiterbestehen) und unterbezahlte prekäre Arbeitsverhältnisse weiter zunehmen? Ist das der Sinn der stetig steigenden Produktivität (die sich aufgrund des technischen Fortschritts etwa alle 30 Jahre verdoppelt)?
Nein, das ewige "Weiterwursteln" muss ein Ende haben!
Der kritische Bürger muss sich mit den überfälligen Reformen auseinandersetzen. Tut er es nicht, werden Konzerne und Finanzhaie ihr einträgliches Spiel ungeniert und ungestört weiterbetreiben.

35 Punkte, die die Welt verändern - zum Besseren!
In 35 konkreten Thesen hat der bekannte Wirtschaftsanalyst Manfred Julius Müller (der sich seit über 30 Jahren mit den weltwirtschaftlichen Zusammenhängen auseinandersetzt) die wichtigsten Maßnahmen aufgelistet, die notwendig sind, um den globalen Kapitalismus zu kultivieren.

Diese 35 Thesen werden die Debatten der Zukunft bestimmen - weil eine nachhaltige Reform ohne sie gar nicht denkbar ist. Ganz gleich, ob man sich politisch links, rechts oder mittig einordnet - wer wirklich etwas bewegen will, kommt an diesen Grundsätzen einer weltweit fairen Wirtschaftsordnung nicht vorbei.

Bei den Thesen handelt es sich natürlich nicht (wie oft üblich) um romantische, undurchführbare Traumtänzereien (Grundeinkommen, Bodenreformen usw.) oder den langweiligen, ewigen Anmahnungen und Vertröstungen (mehr Bildung, mehr Förderung, mehr Umverteilung). Es geht ganz konkret um Ideen, die von jedem souveränen Staat schrittweise (ohne großes Risiko und ohne internationale Abkommen) umgesetzt und erprobt werden können.

 

Neuerscheinung September 2017:
Manfred Julius Müller
Only Fairtrade
Die kapitalistische Reformation!
35 Thesen für eine gerechtere Welt!

48 Seiten, Taschenbuch, Verkaufspreis 5,- Euro

Kann es bei Lohn- und Steuerunterschieden von 1000 % einen freien und zugleich fairen Welthandel geben? Natürlich nicht! Man mache sich also nichts vor: Wer eine bessere Welt will, muss sich von manifestierten Irrlehren lösen.

Portofreie Lieferung über
www.ebook.de, www.amazon.de, www.hugendubel.de, www.bod.de, www.thalia.de, www.buecher.de, www.buch.de, www.buch24.de, www.online-buchhandel.de, www.buch7.de
Das Buch ist auch in 6000 stationären Buchhandlungen erhältlich (muss dort aber oft erst bestellt werden).

 

35 bahnbrechende Reformen...
Dabei handelt es sich nicht (wie so oft) um träumerische Visionen, die sich in der Praxis kaum umsetzen lassen. • Jede einzelne These lässt sich ohne großes Risiko und ohne internationale Abkommen von souveränen Staaten austesten. • Jede einzelne These wirkt für sich allein, lässt sich aber auch in Kombination mit den anderen Reformen verwenden. • Die Reformvorschläge beziehen sich nicht nur auf Deutschland, sondern betreffen ebenso Europa und die ganze Welt.

Dieses Feuerwerk an ausgereiften Ideen wird, daran kann es kaum einen Zweifel geben, wird die Welt nachhaltig verändern. Die Ideen werden in allen demokratischen schon bald diskutiert werden (weil sie einleuchtend sind und praxistaugliche Alternativen nicht zur Verfügung stehen).

Die bewusste Beschränkung auf 48 Seiten sorgt dafür, dass die einzelnen Punkte sich gut einprägen und der Leser den roten Faden und das Gesamtkonzept nicht aus den Augen verliert. Wer sich zu einzelnen Punkten umfassend und ausführlich informieren will, findet in den bereits erschienenen Werken des Autors ein fundiertes Hintergrundwissen mit beweiskräftigen Analysen.

"Only Fairtrade"
- die Quintessenz einer 30 Jahre währenden wirtschaftspolitischen Aufarbeitung

Vor genau 500 Jahren leitete Martin Luther mit seinen 95 Thesen eine Zeitenwende ein. Nun sind es 35 Thesen, die das Zeug hätten, die überfällige kapitalistische Reformation in Gang zu setzen.
Denn die gesamte Menschheit könnte schon lange (dank des steten produktiven Fortschritts) in einem geordneten Wohlstand leben (würde sie nicht starsinnig an den kranken Irrlehren des Großkapitals festhalten).

Impressum

Manfred Julius Müller analysiert seit über 30 Jahren weltwirtschaftliche Abläufe. Er ist Autor verschiedener Bücher zu den Themenkomplexen Globalisierung, Kapitalismus und Politik. Manche Texte von M. J. Müller fanden auch Einzug in Schulbücher oder werden zur Lehrerausbildung herangezogen.

Die Bücher und Websites von Manfred Julius Müller sind überparteilich und unabhängig. Sie werden nicht (wie so oft) von staatlichen Institutionen, Global Playern, Konzernen, Verbänden, Parteien, Gewerkschaften, der EU- oder der Kapitallobby gesponsert!