Vielen Dank für Ihr Feedback. Sie haben mir sehr geholfen.

Zurück zum Ausgangsartikel: Seit 40 Jahren geht es bergab!

  

Publikationen von Manfred Julius Müller

Manfred Julius Müller analysiert seit über 40 Jahren weltwirtschaftliche Abläufe. Er ist Autor verschiedener Bücher und Websites zu den Themenkomplexen Globalisierung, Kapitalismus und Politik.

 

 

Seine derzeit am häufigsten aufgerufenen Seiten im Internet:

1 Krisenmanagement: Ist die Ampelregierung auf dem richtigen Weg?

2 "Spieglein, Spieglein an der Wand, wer sind die mächtigsten Dogmatiker im ganzen Land?"

3 Der Kampf der Ukraine um die EU- und Natomitgliedschaft. Hat der 3. Weltkrieg bereits begonnen? Je mehr die Nato sich einmischt und der Ukraine einen Sieg ermöglicht, desto größer die Gefahr der totalen Eskalation!

4 Globalisierung: Die Ignoranz der Fakten

5 Nach Deutschland kommen keine Kriegs- sondern Wirtschaftsflüchtlinge!

6 Die Mächtigen sträuben sich noch immer gegen die Deglobalisierung …

7 Wieso kommt es trotz hoher Massenarbeitslosigkeit in Deutschland zu einem Fachkräftemangel?

8 Phrasendrescherei: Das ewige Bekenntnis zur internationalen Zusammenarbeit!

9 Der Machtapparat des Establishments …

10 Globalisierung: "Das kann man bei uns ja nicht mehr produzieren!" Müssen Schuhe, Textilien, Computer, Handys usw. unbedingt in Lohndumpingländern hergestellt werden?

11 Das Netzwerk neoliberaler Propaganda …

12 Trügerischer Wirtschaftsboom: Wann zerfällt das Kartenhaus aus Billiggeldschwemme, Nullzinspolitik und Währungsdumping?

13 Konzernfreundliche Politik: Warum werden Konzerne so verhätschelt?

14 Die Ursachen der Globalisierung

15 Kann es eine Demokratie ohne echte Opposition geben?

16 Staatlich gemanagte Aktienfonds sind die beste Altersvorsorge!" (Gegendarstellung)

17 Fridays for Future? Ist der Klimawandel Folge der Globalisierung?

18 Die Nachteile der Globalisierung

19 Die wahren Ursachen des Fachkräftemangels. Problemlösungen …

20 Protektionismus - das verlogenste Kapitel der Welt!

21 Die Gewinner und Verlierer der Globalisierung

22  "Deutschland profitiert..." Die dreisten Parolen der Demagogen.

23 Das Märchen von der internationalen Arbeitsteilung

24 Politische Bildung: Die Manipulation der Suchmaschinen …

25 Ursachen und Folgen der Weltwirtschaftskrisen

 

 Impressum

 

Laut CEBR (Diagramm im Spiegel Heft 4/2021) ist das Bruttoinlandsprodukt in der EU preisbereinigt von 2005 bis 2020 leicht gesunken, während es sich im gleichen Zeitraum in China verfünffacht hat. 2005 betrug das BIP in China 3 Billionen Dollar und in den 27 Staaten der EU (also ohne Großbritannien) 15 Billionen Dollar. Inzwischen hat China die EU längst überflügelt. Wobei es in der EU natürlich starke Unterschiede gibt: Die EU-Niedriglohnländer haben aufgeholt, während die EU-Hochlohnländer umso mehr abgesunken sind.